Audiophil-Dreams.com


Primare i32


Der grössere Bruder vom i22, der i32 ist bei uns jederzeit vorführbereit.

Er ist stärker (2x 120W bei 8 Ohm, statt 2x 80W), und noch musikalischer.
Sein Preis (2690.- CHF) kann als günstig beurteilt werden, wenn man
sieht wie schön er gebaut ist, und wenn man hört wie gut er klingt.

Für uns ein echter Hit in Sache Preis / Leistung, deswegen sicher
gewann er auch den EISA-Preis (die wichtigsten europäischen Fach-
magazine wählen jährlich in jeder Preisklasse den Champion...).
 

Sein superbes Design ist zeitlos und schlank. Dazu durch das OLED-
Display magnifiziert (leider muss der kleine Bruder i22 aus Kosten-
gründen darauf verzichten).

Ein wahrer "Eye-Catcher" !


Im Innenleben steckt eine völlig neue Technologie mit digital statt
analogen Verstärkerprinzip (von Primare sog. patentierte UFPD-
Schaltung, "Ultra Fast Power Device"). Wir waren eher skeptisch,
weil digitale Verstärker-Prinzipien bis vor kurzem klanglich keinen
guten Ruf hatten. Aber nach eine Einlaufzeit von ca. 24 Std. waren
wir angenehm überrascht: relativ zum analogen Vorgänger i30
wird alles (deutlich) besser:

1) Zuerst besitzt er jetzt (viel mehr) Kraft, und seine Bassleistung
ist wirklich beeindrückend. Eine solche Kraft und Kontrolle hört man
in der Regel aus Endstufe welche min. 2x grösser und schwerer sind.
In einem französischen Fachmagazin wurde die effektive Leistung
bei 190W / 8 Ohm gemessen, also 60% höher als die Hersteller-
angabe (120W / 8 Ohm), was unseren subjektiven Eindruck bestätigt.

Dies hat uns auch die Praxis gezeigt: an einem schweren und potenten
Lautsprecher wie der starke Focal 1038Be (51kg), kann man extremen
Pegel herausholen, ohne einen Hauch an Klirr zu hören.

Dieser Verstärker speist also ideal unsere weiteren Lautsprechern
B&W803D3, oder Sonus-Faber Olympica 3, oder noch Focal 1028Be,
bzw. die Focal Sopra 2.


2) Seine Qualitäten im Hochton/Medium sind auch auf hohem Niveau.
Hier auch zeigt er mehr als der Durchschnitt in der Preisklasse:
einen fein zisellierten, klaren und hochauflösenden Medium / Hochton.
Frisch, schnell, mit vielen Details, markiert er die richtige Balance zum
schwarzen Bass. Prächtige Klangfarben, akkurater aber organischer
Präsenzbereich, mit opulenten Stimmen, dieser ganz wichtiger
Klangspektrum ist in der richtige Menge dosiert. 

3) Die Klangbühne verbreitet sich weit über die Lautsprecherlinie,
mit präziser Fokusierung und viel Tiefe. Merkwürdig.

Für uns ein sehr gelungener Vollverstärker, welcher seinen EISA-Preis
voll verdient hat. Sparen Sie sich teuereren kleinen separate Vor- / Endstufe
Konzepte um die 5 bis 8000.- CHF: was diese können, kann der i32 auch.


Und wer mehr will, muss deutlich mehr ausgeben, und greift zu Devialet
(Modell 130, ab 6490.- CHF), oder Accuphase (Modell E-370, 6900.- CHF).

Der i32 besitzt eine Garantie von 3 Jahre.