Audiophil-Dreams.com

Ausnahme-Klang dank einzigartigem Know-how


ExxeptionAudio DAC, Modell "Ultimate"


Achtung, Ausnahme-Produkt !


Upgradefähiger "State of the Art" D/A-Wandler für den ultimativen Klang-
genuss: so kann man diese Maschine in wenigen Wörter beschreiben...



Um diesen "Ultimate"-Player (10 900.- CHF) zu schaffen, wurde wie
immer bei ExxeptionAudio, zuerst eine konkret anerkannte Referenz-
Quelle ausgewählt, welche als Messlatte bei der Entwicklung dienen
sollte. Hier war es das Accuphase-Flaggschiff CD/SACD-Player DP900 /
DC901 (43 000.- CHF).


Das Ziel war dann, diese absolute Referenz klanglich nochmals zu toppen,
aber das zu einem Preis, welcher mehrmals tiefer liegt: eine extrem hohe Herausforderung !


Die Entwicklungs-Grundlagen

Es gibt heute 3 Arten, wie man einen modernen DAC bauen kann:

1) Man kauft bei Burr-Brown, oder bei Texas-instrument, einen fix und fertigen
DAC-Chip, bei welchem man nur noch ein paar Bauteile als Stromversorgung
"rund herum" bauen muss. Natürlich: je höher die Qualität und Dimensionierung dieser Bauteile, desto leistungsfähiger das Endergebnis.
Mehr als 85% der DAC's des Marktes sind so konzipiert. Auch in einem Devialet
sitzt eine solche Lösung, wobei hier ein gewisser Mehraufwand realisiert wurde.

2) Man "parallelisiert" mehrere solcher Chip's. Dies fordert klar Mehrkosten
für komplexere Stromversorgungen, bessere Bauteile und natürlich auch mehr
Platz im Gerät. Mit dieser Methode "kompensieren" sich die Fehler der einzelnen
Chip's, sodass man kleinere Rauschwerte erreicht, bzw. das dynamische
Spektrum erhöht. Accuphase z.B. arbeitet bei seinen Playern und DAC's
nach diesem Verfahren.

3) Die Königslösung ist jedoch folgende: man beschafft sich extrem
leistungsfähigen DSP's (grosse, hundert-beinige Chip's, z.B. sogenannte
"Shark-Chip's" in 32-Bit Architektur), und programmiert diese mit eigenen
Algorithmen. Dies fordert jedoch hohes Wissen, und die Fähigkeiten, solche
hoch komplexe Einheiten zu programmieren. Selbstverständlich liegt hier
das Klang-Potential am höchsten, aber nur ganz wenige Firmen in der Welt
sind sich dieser Herausforderung gewachsen (DCS, Meitner, früher in der
Schweiz die Fa. Anagramm, etc.).

Im Exxeption DAC "Ultimate" ist selbstverständlich diese letzte extrem auf-
wändige Lösung implementiert, via
ein digitales "State of the Art"-Eingangsboard.

Dazu basiert auch die Ausgangskarte (D/A-Wandlung) auf einer anderen Königs-
lösung: pur Class-A Schaltung mit extremer Ausgangsspannung (bis 19V !),
und quasi "Null Ohm"-Ausgangswiderstand.


Dipl. Ing. Thierry Mayer:

"Zuletzt "la cerise sur le gâteau": in diesem DAC fliesst durch regelmässige "Upgrade's" immer mein letztes Wissen in Sachen Klangoptimierung ein.
Deswegen sind die klanglichen Fähigkeiten dieser Maschine, in Relation zu
ihrem Preis, eine pure Ausnahme. Warum sonst sollte sie "Exxeption"
heissen...? Und deswegen besitzen auch alle meine perfektionistischen
Kunden diese Maschine als Quelle... :)




Und das Klangergebnis ?

Einfach umwerfend.

Ein gutes Beispiel: Devialet, heute sicher eine der anerkannsten Firmen im digital Segment, meint bezüglich Ihrer eingebauten "Magic-DAC" Lösung: "she achieves extreme new levels of performance...".
Hi, hi, wir schmunzeln nur: hängen Sie einfach mal den "ExxeptionAudio Ultimate DAC" vor einem Devialet 1000 Pro, und vertrauen Sie ihm die Signal-Konvertierung: Sie werden das Devialet-Flaggschiff ganz einfach nicht mehr erkennen... ;-) !

Klangpanorama, Fülle, Densität, Auflösung, Differenzierungsvermögen, aber auch
Basstiefe, Nuancen im Bass, Bassniveau bei tiefem Pegel, Klarheit und Präzision bei
tiefem Pegel, Treue bei den Klangfarben jedes Instrumentes, Stabilität und Ruhe bis zu extremen Pegeln, fulminante Dynamik, explosive Attacken etc.
Dies alles, und noch viel mehr, ist radikal auf neuem Level. Weit weg von all dem, was Sie bisher kannten. Ein neues Firmament also, nicht weniger. Und wir sind seriös: Klang-Beweis jederzeit bei uns im ShowRoom, oder bei Ihnen vor Ort möglich.




Empfohlener Streamer:

Wir empfehlen als digitale Quelle den genialen Streamer "Sonos+"
(1490.- CHF) von ExxeptionAudio einzusetzen, wo alle klassische
kleine Lösungen (MacMini, Sonos Connect, Bluesound Node 2 oder
noch Auralic Aries mit separatem Netzteil) innerhalb Sekunden in
den Schatten stellt: eine noch günstige aber klanglich sehr
hochwertige Lösung.




Spezifikationen & wichtige audiophile Ansätze:

- Bearbeitung aller Art von Signalen bis 24Bit / 192 kHz
  (Bewusst kein DSD, Gag der Majors, um ihren alten SACD-Katalog wieder
  zu verkaufen ! Dazu müssen Sie wissen: kein Aufnahme-Studio in der Welt
  arbeitet mit mehr als 24Bit/96kHz...)

- Bewusst kein USB-Eingang, der klanglich nichts bringt, es sei denn ständig   nervende Upgrade's... (für diejenigen, die unbedingt doch einen PC
  anschliessen wollen, haben wir trotzdem eine leistungsfähige Lösung parat,
  uns bitte konsultieren).

- Komplett symmetrischer Aufbau.

- Aufwändiges Netzteil (mit 7 (!) einzeln regulierten Etagen).

- Akribisch via penible Hörsessionen optimierte Signal-Erdungswege.

- Sehr aufwändig interne Re-Clocking Prozedur, deshalb kein Slave / Master
  Clock-Verbindung notwendig.

- 4x digitale Eingänge (1x XLR / 2x RCA / 1x Toslink Standard, andere Wünsche    optional möglich).

- Extrem aufwändige Ausgangsschaltung (diskret symetrische analog
  pur Class-A Technologie).

- Ausgänge 1x Paar XLR / 1x Paar RCA mit enormen Strom- und Spannungs-
   fähigkeiten (bis 19V !) bzw. sehr niedrige Ausgangsimpedanz (somit sind
   teure, ultimative Vorstufen nicht zwingend notwendig).

- Die besten audiophilen Bauteile (Glimmer- und MKP-Kondensatoren, Metall-
  widerstände mit 1% Toleranz, aber auch sehr hochwertige Kontakte
  Rhodium / Beryllium zwischen den Board's).

- Gehäuse mit Anti-Resonanz Konstruktion.

- Perfekte Abkupplung mit 3x OptimizeAudio "Smoothspikes"-Füssen.

- Top Innenverdrahtung nach Klangergebnissen optimiert
   (Leitermaterial / Isolationsmaterial / Querschnitt etc.).

- Verbesserte Padis-Sicherung von OptimizeAudio.

- Sehr aufwändige Feinabstimmung: alle oberen Massnahmen wurden
  immer mit Hilfe unzähliger Hörstunden klanglich auf die Spitze optimiert.

Technische Daten:

- Verarbeitet Signale bis 24Bit/192kHz (WAV, FLAC, AIFF empfohlen)

- 2x Eingang SPDIF/Cinch

- 1x Eingang AES/EBU XLR

- 1x Eingang Toslink

- 1x Ausgang Cinch Stereo

- 1x Ausgang XLR Stereo

Katalogpreis 10 900.- CHF

5 Jahre Garantie

Jederzeit bei uns vorführbereit